DIE SANIERUNG DES ASIAN HIGHWAY 12 - STRASSE 216 UDON THANI 
 
Das Team von der UDONTHANI.INFO verfolgt die Bauarbeiten und dokumentiert die Fortschritte. Status: 24. November 2022
HIGHWAY 12
24. November 2022. Blick in Fahrtrichtung Thai Watsadu. Die Insel bei der Einfahrt nimmt Formen an. Das neue Lichtsignal ist montiert.
HIGHWAY 12
Die provisorische Ausfahrt in Richtung Stadt ist betoniert. Die endgültige Ausfahrt muss noch asphaltiert und mit der Armierung versehen werden. Dann kann auch dieser Teil betoniert und für den Verkehr freigegeben werden.
HIGHWAY 12
Die Einfahrt in Richtung Thai Watsadu ist nach wie vor sehr gefährlich, da man sich direkt in den vom Global House kommenden Verkehr "einfädeln" muss.
HIGHWAY 12
Kein Wunder, sind schon einige Unfälle passiert – zum Glück nur mit Blechschaden.
HIGHWAY 12
Die Ausfahrt in Richtung Nong Han ist zur Hälfte betoniert und kann demnächst befahren werden. Und der Mast für die neue Lichtsignalanlage steht bereits.
HIGHWAY 12
Die Einfahrt aus der Stadt in Richtung Global House ist fast fertig asphaltiert Auch die Lichtsignalanlage ist schon montiert und muss nur noch betriebsbereit angeschlossen werden.
 HIGHWAY 12
17. November 2022. Blick auf die Einfahrt in Richtung Thai Watsadu. Ein Teil der Fahrbahn ist schon armiert und die Einfahrt wird asphaltiert.
HIGHWAY 12
Die Einfahrt auf die neu betonierte Fahrbahn ist momentan ziemlich gefährlich: Aus Richtung Global House kommt immer Verkehr. Also Lücke abwarten, zügig einbiegen und Gas geben!
HIGHWAY 12
Auch die Einfahrt in Richtung Global House wird zur Asphaltierung vorbereitet. Die Fahrbahn unter der Brücke ist schon auf zwei Spuren befahrbar.
 HIGHWAY 12
Die Kanalisationsrohre sind fertig verlegt und schon bald wird hier asphaltiert.
 HIGHWAY 12
Auch bei dieser Einfahrt ist Vorsicht geboten, sie führt direkt in den Verkehr der von Thai Watsadu kommenden Fahrzeuge.
HIGHWAY 12
28. Oktober 2022. In Richtung Thai Watsadu ist die zweite Fahrspur auch schon betoniert. In der entgegengesetzten Richtung ist momentan die Durchfahrt unter der Brücke gesperrt.
HIGHWAY 12
Vor dem BiG C in Richtung Stadt tut sich auch einiges. Die Fahrbahn ist asphaltiert und kann in den nächsten Tagen betoniert werden.
HIGHWAY 12
Die alte Fussgängerbrücke wurde in einer Nacht - und Nebelaktion abgerissen.
HIGHWAY 12
Blick gegen das Globalhouse. Die Brückengeländer sind schon montiert und bald kann die Überführung begangen werden. Fragt sich nur - von wem.
HIGHWAY 12
Fahrtrichtung Global House. Die zweite Fahrbahn ist fertig gestellt und die Dritte wird zur Betonierung vorbereitet.
HIGHWAY 12
An der Durchfahrt von der Stadt in Richtung Nong Han muss noch viel gearbeitet werden, bis sie für den Verkehr freigegeben werden kann.
HIGHWAY 12
Blick von der Brücke auf die Ausfahrt in Richtung Nong Han.
HIGHWAY 12
20. Oktober 2022. In Richtung Thai Watsadu gehen die Arbeiten zügig voran.
HIGHWAY 12
Die Strasse neben der Brücke - von Nong Han ins Zentrum wird zur Asphaltierung vorbereitet
HIGHWAY 12
11. Oktober 2022: In den letzten Wochen hat sich nicht viel getan. Sehr viele Regenfälle stoppten die Arbeiten. Doch nun geht es in Riesenschritten weiter.
 
Blick in Richtung Global House. Auch hier werden die Fahrspuren und die Einfahrt zum Betonieren vorbereitet.
HIGHWAY 12
Die Spur die unter der Brücke in Richtung Thai Watsadu führt und die Ausfahrt Richtung Nong Han werden auch bald dem Verkehr übergeben. Natürlich zur Freude vieler Verkehrsteilnehmer, die momentan grosse Umwege fahren müssen.
sanierung highway
20. August 2022: In Fahrtrichtung Thai Watsadu hat sich noch nicht viel verändert. Die zweite Fahrspur ist auch für die Betonierung vorbereitet. Neben der Ausfahrt in Richtung Stadt wird der Graben für die Kanalisationsröhren ausgehoben.
sanierung highway
In Fahrrichtung Global House ist immer noch nur eine Fahrspur befahrbar. Es werden jedoch die Vorbereitungen zum Betonieren getroffen. Auf der linken Seite werden die Betonröhren für die Kanalisation eingelassen.
07. August 2022:  In Fahrtrichtung Global House ist momentan nur eine Fahrspur unter der Überführung befahrbar. Die zweite Fahrspur wird für die Betonierung vorbereitet.
In Fahrtrichtung Thai Watsadu ist ebenfalls nur eine Fahrspur geöffnet. Beide Ein - und Ausfahrten sind provisorisch befahrbar. Die direkte Durchfahrten auf der Nittayo Road  ist in beiden Richtungen gesperrt.
22. Juli 2022:  Der Highway in Richtung Global House ist von hier aus - nach der Fussgängerüberführung - durchgehend betoniert. Was noch fehlt, sind die Feinarbeiten.
Blick in Richtung Thai Watsadu. Die erste Fahrspur in Richtung Global House ist durchgehend geöffnet
Seldwyla - Schildbürger oder was? Unmittelbar neben der alten Fussgängerüberführung wurde eine Neue erstellt. Ist die alte Überführung einsturzgefährdet und wird abgebrochen? Wir werden der Sache nachgehen.
Blick von der Überführung zum Thai Watsadu. Das zweite Teilstück in Richtung Global House ist betoniert und führt unter der Überführung durch.
Blick in Richtung Global House. Das zweite Teilstück in Richtung Thai Watsadu ist betoniert und bald kann der Verkehr auch in dieser Richtung unter der Überführung durchgeleitet werden.
14. Juli 2022: Auf der Fahrbahn in Richtung  Global House sind zwei Teilstrecken betoniert
Auf der Fahrbahn in Richtung  Thai Watsadu sind die Armierungseisen schon aufgelegt und demnächst kann betoniert werden.
Anfang Juli 2022: Der erste Betonbelag auf der Fahrspur in Richtung Thai Watsadu ist aufgebracht. Auf den Asphaltbelag werden zuerst Eisenarmierungen gelegt und dann wird betoniert.
In Richtung Global House ist die eine Hälfte der Fahrspur ebenfalls betoniert.
 
Beton ist im Strassenbau immer dann angezeigt, wenn hohe Belastungen zu erwarten sind, denn Beton ist bezogen auf die Einbaustärke stärker belastbar als Asphalt. Typische Beispiele sind z. B. Lkw-Fahrspuren auf Autobahnen, Parkflächen auf Lkw-Rastplätzen oder Rangierflächen.
Ende Juni 2022:  Die Strasse von der Überführung beim BIG C in Richtung Thai Watsadu ist auf der einen Fahrspur bereits mit dem zweiten Asphaltbelag versehen.
Ebenfalls in Richtung Global House wurde schon ein grosser Teil der Strasse mit dem zweiten Asphaltbelag versehen.
 Auf der Strasse von der Überführung beim BIG C in Richtung Thai Watsadu wurde schon der erste Asphaltbelag aufgebracht.
Ebenfalls in Richtung Global House ist schon asphaltiert. Die Frage ist, wird da noch ein Betonbelag aufgebracht. Wir bleiben am Ball und berichten weiter.
Der erste Teil des Highways in Richtung Global House ist betoniert.
In Richtung Global House wurde der alte Belag entfernt. Im vorderen Teil ist die erste Deckschicht aufgefüllt. Keine direkte Durchfahrt unter der Brücke. Bald könne die schweren Maschinen zum Betonieren auffahren.
In Richtung Thai Watsadu wurde der alte Belag ebenfalls entfernt. Eine erste Schicht Deckmateriel aufgebracht. Keine direkte Durchfahrt unter der Brücke
Bis zur Höhe der Einfahrt auf der linken Seite ist der Belag fertig betoniert und ist schon für den Verkehr freigegeben
Die Ausfahrt von Nong Han kommend. Die direkte Durchfahrt zum BIG C in Richtung Stadt ist gesperrt
Wieder auf der Überführung beim BIG C an der Nittayo Road. An der Verkehrsführung hat sich noch nichts geändert. Die Durchfahrt von Nong Han her in Richtung Stadt ist immer noch nicht möglich. Nur über die Überführung.
Auch auf der Gegenseite hat sich bei der Verkehrsführung nichts geändert. Die direkte Durchfahrt unter der Überführung wird erst in etwa 2 Wochen möglich sein.
Mai 2022: Neuer Blick von der Überführung beim BIG C an der Nittayo Road in Richtung Thai Watsadu. Die Verkehrsführung hat sich verändert, da unter der Überführung gearbeitet wird. In Kürze wird der alte Betonbelag entfernt.
Auch auf der Gegenseite wird der Verkehr anders geführt. Momentan ist eine direkte Durchfahrt in Richtung Thai Watsadu nicht möglich.
Der Verkehr von Nong Han nach Udon Stadt kommend wird bei der Kreuzung in Richtung Thai Watsadu umgeleitet und muss dann beim ersten U-Turn wieder zurück in Richtung BIG C und auf die Nittayo Road in Richtung Stadt.
Blick von der Überführung beim BIG C an der Nittayo Road in Richtung Thai Watsadu. Noch sind beide Fahrspuren befahrbar, allerdings mit Einschränkungen. Der Verkehr in Richtung BIG C wird auf eine Fahrbahn verengt, was in den Stosszeiten zu langen Staus führt.
Arbeiten am Mittelstreifen
ลดความเร็ว Lot Kwam Reo - verringern Geschwindigkeit, so die Ansage an die Verkehrsteilnehmer. Sollte eigentlich verständlich sein
Bald gehören die Staus der Vergangenheit an. Die Arbeiten gehen sehr schnell voran.
In der Höhe des Thai Watsadu wird eine Begrenzungsmauer zwischen den beiden Fahrbahnen erstellt. Davon jedoch später.
Juli 2021: Auf der Fussgängerbrücke. Blick in Richtung BIG C und der Überführung der Nittayo Road
Auf der Fussgängerbrücke. Blick in Richtung der neuen Überführung und Kreuzung zum Highway 2
Unterwegs mit dem Tuk - Tuk. Die beste Art die Baufortschritte zu dokumentieren
Die beiden Fahrbahnen sind bereits betoniert und für den Verkehr freigegeben
An vielen Orten wird der Verkehr auf die Gegenfahrbahn geleitet
Schweres Gerät im Einsatz. Ein Power Curber 7700 von der Firma Power Pavers in Cedar Falls - Iowa, USA
Eine sogenannte Betonpflastermaschine, ideal für den Einsatz im Strassenbau. Die Bedienerkonsole kann für das Einbringen des Betons auf der linken oder der rechten Seite positioniert werden. So hat der Fahrer immer die beste Position.
Jede der vier Raupen verfügt über eine eigene hydraulische Pumpe um einen reibungslosen Einbau bei niedrigsten Geschwindigkeiten zu gewährleisten
Diese Maschine wird noch lange Zeit im Einsatz sein
Hier kommt nun der Power Curber zum Einsatz. Betonieren
 
Die Markierungen werden verschoben
 
Und werden weiter gegen die Kreuzung verschoben
Der Verkehr läuft noch einspurig auf der alten Fahrbahn
Juni 2021: Die betonierte Fahrbahn ist noch nicht freigegeben
In der Höhe vom Global Markt enden momentan die betonierten Teile der neuen Strasse
 
Ein interessanter Bauabschnitt. Im Hintergrund entsteht eine Brücke über einen Kanal
Im Hintergrund stehen schon drei betonierte Träger, auf denen die neue Strasse zu liegen kommt
Die Schalung in die der flüssige Beton eingebracht wird. Nach dem Erhärten des Betons wird sie im Regelfall entfernt
Im Hintergrund ein Schleusenwerk
 
Fotos by Beny Werder