Sai Krok Isaan. Isaanwürste. Verkaufsstelle an der Autobahn Udon Thani - Khon Khaen
 
Die thailändische Bratwurst ist eine leicht säuerlich schmeckende Wurst aus Schweinefleisch, das mit Klebreis gemischt wird.
 
Zur Herstellung werden die Zutaten gemischt und in einem Mörser zu einer groben Masse gerieben.
 
Diese Fleisch-Reismasse wird dann mit Knoblauch vermengt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und in Naturdärme gefüllt
 
Wegen dem viele Knoblauch nennt man sie auch thailändische Knoblauchwurst
 
Die entstandenen Würste werden auf einer Schnur aufgereiht und 2 Tage an der frischen Luft aufgehängt. Frische Luft ist hier die Frage, dicht an der vielbefahrenen Autobahn
 
In diesen 2 Tagen wird durch den Reis ein Fermentationsprozess in Gang gesetzt, durch den die Wurst den typischen aromatischen, leicht säuerlichen Geschmack bekommt
 
Es werden zwei Wurstformen hergestellt - Kleine und grosse runde Wurstkugeln und die ca. 10-15 cm. langen Würste
 
Die Würste werden meistens gebraten an den Strassenimbissen verkauft und mit scharfen Peperoncini, rohem Weisskohl und Ingwerscheibchen gegessen