Wat Sommanassantayaram, Khai Seni Phithak Chon Road – Kitchathon Alley, Udon Thani, vis-à-vis des Restaurant Piccolo Roma

Koordinaten 17.38003, 102.83552
Diese Hinweistafel an der Khai Seni Phithak Chon Road ist nicht zu übersehen.
Buddha wacht über den Friedhof mit der Dhyana Mudra - der Meditationsgeste
 
Bei der Meditation unter dem Feigenbaum erreichte der Buddha einen Zustand tiefer Versenkung, welcher durch Dhyana Mudra symbolisiert wird. Bei dieser Handstellung berühren sich die Daumen, während die Hände locker im Schoss ruhen. Der Meditierende sitzt aufrecht im Lotussitz, die Beine sind überkreuzt. Diese Geste steht für Andacht und Meditation und hilft dabei, zur Ruhe zu kommen und die eigene Mitte zu finden. 
Diese Bestattungs - Chedis sind kunstvoll gefertigt, mit Ornamenten verziert und einer  Mauer umgeben. Beim Linken Chedi steht ein Buddha obendrauf, der interessanterweise nicht in die Richtung des Wat schaut.
Der Zugang ist mit einer Gittertüre verschlossen.
Beim Chedi links wurde noch ein Platz freigelassen für einen zweiten Chedi. Sehr wahrscheinlich für ein weiteres Familienmitglied.
Diese Chedis heissen auf Thailändisch -  Phra Chedi
Im Chedi links sind die Urnen einer Familie. Oben die Eltern und unter der Sohn. Links davon sind drei Urnengräber in der Mauer, wobei die mittlere unbenutzt ist.
Im Chedi rechts ruht der Polizei Leutnant Saman Ketsiriyotin
 
Geboren   29. Juli 1942
gestorben 26. Juni 2003
Er wurde 61 Jahre alt
Im Bild rechts sind diverse kleine Chedis in verschiedensten Formen zu sehen.
In diesem Holzhäuschen ist auch Platz für eine Urne
Urnengräber in der Tempelmauer und dazwischen ein kleiner Bestattungs - Chedi. Dieses Foto stammt von der hintersten Ecke des Wat
 
Fotos by Beny Werder